„Mit Helm – aber sicher!“ am Melanchthon-Gymnasium in Berlin

Aktionstag ,,Mit Helm - aber sicher" ©ABUS

Am 27. September fand am Melanchthon-Gymnasium in Berlin Hellersdorf zum zweiten Mal der Aktionstag „Mit Helm – aber sicher!“ statt.

An verschiedenen Stationen konnten die Schüler erfahren und erleben, warum das Radfahren mit Helm Sinn macht.
Der Fahrradparcours, ein Reaktionstest und der Workshop zu den Folgen von Kopfverletzungen kamen bei den jungen Leuten gut an.

Dass die Wirkung dabei nicht ausblieb, zeigt der Erfolg des ersten Aktionstages im September 2016:

Bei einer Zählung unter den radfahrenden Schüler-/innen des Melanchton-Gymnasiums ergab sich vor dem Aktionstag eine Helmtragequote von 64%, die sich nach erneuter Zählung im September 2017 nachhaltig auf 78% erhöht hatte.

Ein großartiger Erfolg, der Schule machen könnte!

Am Ende des Aktionstages wurden mehrere YOUN-I Stadthelme an die mitwirkenden Schüler ausgegeben, die so als Multiplikatoren den Stadthelm in die Öffentlichkeit tragen und als Vorbild für Mitschüler, Familienmitglieder und Freunde dienen.

Die Aktionstage „Mit Helm – aber sicher!“ sind ein Angebot des  Bundesverbandes Kinderneurologie-Hilfe e.V. in Zusammenarbeit mit dem Unfallkrankenhaus Berlin und richten sich an Berliner Schulen.

Mehr dazu: https://www.kinderneurologiehilfe.de/fileadmin/Bilder_und_Grafiken/Berlin/PI-Mit-Helm-aber-sicher_Belin_2017_Melanchthon-Gymnasium.pdf 

Händlersuche

Händlersuche