ABUS überreicht FRAGILE Suisse Spendenscheck über 12'000.--

Schweizer Premiere für den Stadthelm

stadthelm.ch feiert den 1000. Stadthelm Winterthur mit einer grossen Spende

Dort wo 2016 alles begann - am Velofrühling Winterthur - erhält FRAGILE Suisse den ersten Spendenscheck

Die Aktion stadthelm.ch wurde vor zwei Jahren anlässlich des Velofrühling Winterthur lanciert. Seit damals wurden schweizweit über 2'000 Stadthelme verkauft. Pro verkauftem Helm spendet Stadthelm-Partner ABUS Schweiz 5 Franken an FRAGILE Suisse, Hilfe für Menschen mit einer Hirnverletzung und ihre Angehörigen.

In Winterthur ist die Aktion besonders erfolgreich. Dieses Jahr wurde bereits der 1000. Stadthelm Winterthur verkauft. Anlass genug, FRAGILE Suisse den Scheck über die Spenden 2016/2017 anlässlich der Pressekonferenz zum Velofrühling Winterhur 2018 zu überreichen. Martin Rosenfeld durfte von Christian Maag, Geschäftsführer beim Stadthelm-Partner ABUS Schweiz, einen Scheck über 12'000.- Franken entgegennehmen.

Die Stadt Winterthur, Departement Sicherheit und Umwelt unterstützt das Projekt und die bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung steht ebenfalls hinter der Aktion stadthelm.ch. Sie  begrüsst das Engagement der Städte, die sich für das Tragen eines Velohelms engagieren. Denn ein Velohelm reduziert das Risiko von schweren Kopfverletzungen – wenn man ihn richtig anzieht und auch auf kurzen Strecken trägt.

WEB_Stadthelm18_Check-Fragilesuisse-Guenthard_1385