Kongress "Bewegte Kindheit": Wie wichtig ist es, einen Fahrradhelm zu tragen?

Bettina Wulff demonstriert den Ei-Crash-Test © ABUS

Das Stadthelm-Projekt hat mit einem Infostand an dem 10. Osnabrücker Kongress „Bewegte Kindheit“ vom 3. bis 5. März 2016 an der Universität Osnabrück teilgenommen.
Interessiert kamen viele Pädagogen aus dem Vorschul- und Primarbereich, um sich über das Charity- und Präventionsprojekt zu informieren.

Ei-Crash-Test: ein Fahrradhelm kann jeden Kopf bei einem Sturz schützen

Unter anderem hatte das Stadthelm-Team den "Ei-Crash-Test" vorbereitet. Dieser demonstrierte, dass ein Fahrradhelm jeden Kopf bei einem Sturz schützen kann. Bei dem Test wurde ein Hühnerei fallengelassen, das durch einen exakt passenden Styroporhelm unversehrt blieb. Im Anschluss wurde der Gegenbeweis angetreten: Das Hühnerei wurde ohne "Kopfschutz" auf den Boden fallengelassen und zerbrach.

Zur Pressemitteilung

Händlersuche

Händlersuche